Donnerstag, 30. Juni 2016

meine erste richtige skinnyjeans:




Letzte Woche habe ich ja versprochen, mal etwas anders zu zeigen ausser dieses 20 Minuten Shirts and here we go.


Einige von euch wissen ja, dass ich einen Plan habe, einen Masterplan. Ich möchte gerne eines Tages jedes Kleidungsstück, welches ich trage auch selber nähen können.
Und schon seit ganz, ganz lange will ich mir meine eigenen Jeans bzw. Hosen nähen.


Endlich habe ich auch die Möglichkeit bekommen. Die liebe Carina von "Sewera" arbeitet gerade an einem Jeansschnitt (HIERHIER & HIER) und mir war gleich klar, da muss ich mitnähnen, koste es was es wolle.

Wer kennt diese Problematik nicht mit dem Jeans kaufen, sie sind entweder zu kurz oder zu lang oder stehen am Po ab oder du kommst erst gar nicht rein, es sei denn du kaufst sie 10 Nummern grösser und am Ende ist man einfach nur noch total gefrustet.


Ich muss gestehen, eine Jeans näht sich nicht mal eben schnell und diese hier welche ich euch zeige ist nicht meine erste gewesen.
Die erste dauerte sage und schreibe vier Tage und hat mich schrecklich viele Nerven gekostet. Ich hatte nämlich meine Nähmaschine verstellt und hatte dann schrecklich Mühe zu nähen.



Bei der zweiten hatte ich dann Unterstützung von Carina und ihren zwei alten Bernina Nähmaschinen.
Bei der dritten habe ich mir dann von meiner Schwester meine erste Bernina ausgeliehenen, weil es sich einfach viel besser mit zwei Maschinen näht, da du ja doch recht häufig den Fanden wechseln musst. Und wenn du nur eine Maschine hast, musst du andauernd umfädeln und die Fadenspannung ändern und so.



Jede Hose habe ich zuvor mit 2cm Nahtzugabe zugeschnitten und grob zusammen geheftet und bei einer ersten Anprobe angepasst. ich bin wirklich froh, dass ich da zweimal Carinas Hilfe hatte, sonst wäre es mir nicht ganz so gut gelungen.

Des weitern muss man immer sehr genau auf den Elasthananteil im Stoff achten, je nach dem muss man nämlich die ganze Hose gut eine Nummer kleiner nähen. 



Ein Herausforderung für mich war natürlich der Reissverschluss. Ich habe die Hose ja etwas kürzer gemacht, damit sie gut auf der Hüfte sitzt und so sass der Reissverschluss tiefer und war recht kurz. Ich denke da ist noch einiges sehr ausbaufähig und verbesserungswürdig.


Diese Jeans hat eine bestickte Gesässtasche bekommen, ich wollte ja sowas schon immer machen und jetzt hatte ich endlich die Gelegenheit. Die Stickdatei ist übrigens von "Urban Threads" und heisst "Lots of Love".


Okay ich gebe zu auf diesen Bildern trage ich doch tatsächlich ein 20 Minuten Shirt, aber das eher, weil ich diesen tollen Plott endlich plotten wollte :D
Ich hatte ihn ja schon vor einiger Zeit im FB gezeigt und dazu geschrieben:



"Manchmal gehen Sie mir auf den Senkel, die Frauen, aber so richtig.
Das gekeife, gezicke und geläster, ich kann es einfach nicht mehr sehen und hören.
Und das ist nicht nur ein Phänomen aus der Nähszene, nein leider treffe ich das überall an.
Klar können wir uns nicht alle lieb haben, das ist nun mal so. Ich mag auch nicht jeden und nicht jeder mag mich (ich mich übrigens ab und an auch nicht). Das ist menschlich und das ist okay, aber müssen wir uns dann immer das Maul über wenn zerreissen oder kann man auch einfach mal die Klappe halten?????? Oder sich einfach überlegen, wenn man was erzählt???? Müssen wir überall unseren Senf dazu geben???
Mich nerven auch immer mal wieder irgendwelche Nasen und dann fange ich an meinem Mann mein Leid zu klagen und nach dem dritten Satz sagte er meistens, oh man ihr Frauen, ihr habt mal wieder Probleme.
Und da hat er schon recht.

Warum kann "man" bzw. Frau sich nicht etwas zurück nehmen, von allem gibt es immer zwei Seiten.
Bestes Beispiel ist für mich immer noch, dass wenn für einen das Glas noch halb voll ist, ist es für den anderen schon halb leer. Es ist oft einfach nur Ansichtssache. 
Kann man dass dann im Raum stehen lassen, wenn der eine oder andere es anders sieht?

Ich bin sehr harmoniebedürftig und jeder der mich kennt weiss, dass ich sehr ehrlich bin, manchmal auch schon zu ehrlich. Ich versuch bei Streit immer zwei Seiten zu beleuchten, sehr zum Leidwesen meiner Freunde. 

Ich wünsch mir sehr, dass wieder etwas mehr mit Respekt miteinander umgehen und Leute die Dinge anders handhaben als wir, sie es so handhaben lassen...und das wir aufhören über andere herzuziehen, das macht man einfach nicht!


Ich weiss das ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein und wahrscheinlich ändert sich nicht viel, aber vielleicht nimmt es sich der eine oder andere zu Herzen."

 Die Plotterdatei bekommt ihr übrigens von "Schwalbenliebe" und den tollen Stoff habe ich beim "Stoffkeller" gefunden.


Vielleicht ist dem einen oder anderen aufgefallen, dass ich dieses Mal andere Bilder habe als sonst. Mein lieber Ex-Studienkommilitone Conny von "Schiffmann Fotografie" hat sich ein ganze WE Zeit für mich genommen um diese Bilder für mich zu machen.

Vorstellen möchte ich meine "Skinnijeans" natürlich bei "RUMS".



 +++dieser Post enthält Werbung+++

Kommentare:

  1. Toll! Die Hose, das Shirt, der Plott, dein Text dazu, und dann noch die Bilder - das hat auch mal was, so Studioaufnahmen von dir ...
    Wie sagt man so schön: "Da stimmt das Gesamtpaket" *gg* Ich freu mich auf deine weiteren Jeans. Das ist echt ne tolle Herausforderung!
    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  2. Deine Hose ist klasse geworden, die Farbe steht dir wunderbar und die Bilder dazu wie immer toll :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. seeehr HÖT! steht dir super gut.
    Grüessli Michela

    AntwortenLöschen
  4. was für eine lässige Hose! passt perfekt und du siehst richtig toll aus!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Was für'n Hintern! Hammer! :)
    Die Hose sieht super aus, das ganze Outfit find ich genial! Steht dir wirklich ausgezeichnet! Ich bin gespannt auf die anderen Hosen.

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose ist der Oberknaller!
    Tolle Farbe und super mit der PoTasche :)
    Dazu sieht das Shirt richtig klasse aus und den Plott kann man sicher in vielen Bereichen einsetzen.
    Aber einmal augenrollen und dann rumdrehen und einfach gehen ;)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich richtig schön, der Aufwand hat sich gelohnt! LG Diana

    AntwortenLöschen
  8. Wow eine perfekte Hose!! Ich finde du hast das richtig gut gemeistert! Ich plane auch gerade eine Jeans zu nähen und hoffe auch so viel Geduld wie du mitzubringen!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  9. Knaller! Die Hose sitzt perfekt und steht dir unglaublich gut! Auch das Shirt ist Top!
    LG Janina

    AntwortenLöschen
  10. Ganz tolle Hose! Das wird ein Superschnitt :D
    Liebe Grüße, Mirjam

    AntwortenLöschen
  11. Die Hose ist der Hammer geworden! Das gesamte Outfit finde ich sehr stimmig. Bin total begeistert! Das möchte ich auch irgendwann machen, eine richtige Jeans nähen :) Aber habe noch zuviel Respekt davor und schaue mir solange erstmal mit Bewunderung die vielen Nähbeispiele an :)
    Deinem Post bei Facebook kann ich dir nur zustimmen. Ich bin auch immer wieder genervt oder teilweise schockiert, dass aus der scheinbaren Anonymität heraus so leicht unangebrachte Kommentare oder gar Beleidigungen kommen und bin definitiv dafür, dass respektvoller mit Beiträgen auf sozialen Medien umgegangen wird.
    Viele Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. Super, deine Jeans. Ich habe ja erst eine Jeans genäht und es hat solchen Spass gemacht, da folgen bestimmt noch mehr. Und wahre Worte von dir. Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Wow, deine Jeans sieht super aus und sitzt perfekt.
    In Kombination mit deinem Shirt, genial.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Die passt dir echt gut! Ich habe mir in der letzten Zeit immer wieder Hosen-Fotos angesehen, aber deine ist die einzige, die wirklich sitzt! Hast du Anpassungen vorgenommen?
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja habe ich, aber im eBook wird erklärt wie das geht :*

      Löschen
  15. Hammergeil .. (darf ich das so sagen? ;)
    Genial umgesetzt mit perfekter Passform, ich bin schwer beeindruckt!

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein toller Po!!! Und was für eine tolle Hose! Jetzt fehlen nur noch all die anderen Farben...gelb und grün und rot und schwarz...
    Der Jeanshosensache widme ich mich auch gerade und vor allem mit solch großartigen Ergebnissen nimmt man die Dauer des Arbeitsprozesses doch gerne in Kauf!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Wahhhhh Jeans!!!! Da muss ich mich unbedingt auch mal ran wagen! Danke für den Tipp wegen dem Heften, ich werde es mir merken. Wird sicher viel Ärger ersparen :-P

    Grüessli Kristina

    AntwortenLöschen