Donnerstag, 16. Oktober 2014

projekt bauchgipsabdruck nr.2:



In meiner ersten Schwangerschaft habe ich auch schon einen "Gipsbauchabdruck" gemacht und ich war begeistert von dem Ergebnis und darum musste ich jetzt auch wieder einen machen.




Auch dieses Mal half mir meine grosse Schwester mit viel Geduld.



Sie brachte mir auch extra wieder aus Deutschland eine Menge Gipsbinde mit (ich hab dieses Mal min. 10 Stück oder auch mehr gebraucht!), welche ich zuerst in verschiedene Grössen schnitt und dann ging es auch schon los mit dem "bekleben" des Bauches.





Ich weiss noch, dass es das letzte Mal irgend ein Problem gab, als ich den Bauch von meinem Bauch abnehmen wollte.
Wir hatten mich zuvor extra grosszügig mit Weleda Babyöl eingeschmiert, damit sich der Bauch gut lösen würde.

Satz mit x das war wohl nix.


Es waren die ganzen Härchen auf Bauch und Brust welche Probleme machten, jene hatte ich nämlich mit eingegipst und das tat nun scheusslich weh, als ich den Bauch abnehmen wollte :o


Also rasiert euch gut am Bauch und Brust, wenn ihr auch einen Abdruck machen wollt!!!




Anschliessend fing ich an die Innenseite des Bauches mit der "Guardi Spachtelmasse A" welche es z.B. im "Boesner" zu kaufen gibt zu verstärken.



Und darauf folgte die Aussenseite mit der ersten Schönheitskorrekturen und das Modellieren der "Brustwarzen", das ist übrigens jedes Mal ne Kunst für sich :D


Auch wie beim letzten Mal, musste der Föhn beim schnell trocknen helfen.


Dummerweise, wurde es dann 24:00 und ich hab mich entschlossen ne Runde schlafen zu gehen :D
Ich hasse es, wenn ich ein Projekt nicht fertig machen kann!



Am nächsten Tag wurde der Bauch in Form geschnitten...


...und mit der "Guardi Spachtelmasse A" welche ich schon zur Stabilisierung von Innen genommen hatte, wurde jetzt auch Aussen gearbeitet.


Die kann man übrigens später wunderbar mit Wasser bearbeiten um noch eine glattere Oberfläche zu bekommen.
Ärgerlicherweise liss sich auch diese Spachtelmasse nicht wirklich gut mit Schmirgelpapier bearbeiten.



Da ich ja wollte, das sich die beiden Bäuche etwas gleichen, wollte ich dieses Mal auch wieder mit den Spielchen arbeiten. Es hat recht lange gedauert, bis ich mich für ein Motiv entschieden hatte.
Eine Sonne sollte her, da auch schon Muckelie mir unglaublich viel Sonne bzw. Licht in mein Leben gebracht hatte, was wohl auch der Mini Men machen würde <3



Und dann wurde Spiegelchen für Spiegelchen aufgeklebt.




Als ich dann nach gefühlten tausend Stunden fertig war, musste die Spachtelmasse wieder daran glauben.



Und endlich konnte ich anfangen den Bauch zu bemalen!!!!


Ich glaube ich hab an die hundert Schichten Farbe darauf gemacht, weil mir immer irgendwas nicht gepasst hat.



Und dann kam der mühsamste Teil des Ganzen, ich musste jedes einzelnes Spiegelchen frei kratzen....


Der letze Teil war eigentlich der einfachste Teil, der Bauch brauchte noch ein paar Verzierungen.


Ein paar Zierbänder, Stoffröschen und Federn wollte ich dafür nehmen. 




Hier ist das fertige Werk:




Und hier noch einmal beide im Vergleich:



Früher hing der Bauch von Muckelie im Schlafzimmer an der Wand, aber vor 5 Wochen ist er abgestürzt und ich musste ihn flicken, jetzt weiss ich noch nicht genau wie ich die beiden Bäuche wieder an die Wand bringen soll.

Vorstellen werde ich meine Kugel natürlich bei "RUMS".

Kommentare:

  1. Wow, richtige Kunstwerke deine Gipsbäuche!!!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  2. Toll sehen deine Bäuche aus!!!! Aber das sagte ich ja bereits ;-)
    Und keine Minute zu früh!!!! Herzlichen Glückwunsch auch hier noch mal zu eurem kleinen Schatz!❤❤❤
    Drück dich!
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ist schon speziell, wie alles zusammen gepasst hat'
      <3

      Löschen
  3. Ohhh... was für eine wunderbare Idee und du hast es so schön und liebevoll umgesetzt! Eine zauberhafte Erinnerung an deinen Baby-Bauch! Schön ist das doch.....
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weisst du was richtig toll ist, wenn mal die Bäuche mit der Lampe begleitet das reflektieren die Spirhel an die Wand, das sieht mega toll aus. Fast wie bei einer Discokugel <3

      Löschen
  4. Wow, das ist dir wirklich sehr gut gelungen, sieht richtig toll aus!!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schön... echt toll...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bäuche, und super kunstvoll bemalt!

    Lg Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte ich nochmal schwanger werde, werde ich wieder einen machen!

      Löschen
  7. Richtig schöne runde Bäuche! Die vielen Arbeitsstunden haben sich wirklich gelohnt!
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! Das ist ja echt ein richtiges Kunstwerk geworden! Total toll!
    Aber ähm...hast du mich nicht gefragt, woher ich die Geduld nehme? :-D Diese Frage gebe ich großzügig zurück!

    Ganz lieben Gruß
    Corinna!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Stoff ist es was anderes, das muss wirklich sitzen und gerade sein. Da fehlen mir schon zeitweise die Nerven....

      Löschen
  9. Wow..ich komme gerade erst dazu, die RUMS Beiträge durch zu schauen. Was ein Kunstwerk. Beide Abdrücke sind so cool und eine tolle Erinnerung!
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  10. Ich würd sagen du bist diesmal noch schwangerer! :D Was hast du einen Bauch! Und was hast du ein Händchen fürs Basteln! Gefällt mir richtig gut dein Kunstwerk! ich hoffe du bekommst beide Bäuche anständig aufgehangen undn Bauch- und Brustbehaarung wachsen schnell nach ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Wie traumhaft schön! Der aktuelle / ex-babybauch ist eine Idee "mehr" schwanger als der erste :-) tolle Erinnerungen an die Kugelzeit!
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen