Dienstag, 4. August 2015

der drachenfreund:



Heute möchte ich Euch etwas besonderes zeigen. Einige von Euch wissen ja, dass ich sehr gerne Tiere bzw. Plüschtiere (HIER)
nähe oder häkle. Endlich bin ich wieder dazu gekommen eines für meine Grosse zu zaubern.



Ja es ist ein Hausdrache geworden, eine von der lieben Art, einer der nicht immer motzt und meckert, nein ein Reit- und Kuscheldrache.


Schon seid einiger Zeit beobachte ich "Aleksio", eine Dame welche ganz entzückende Plüschtier eBooks entwirft. Endlich bin ich dazu gekommen, mich bei einem Ihren eBooks auszutoben.


Was natürlich ganz toll war oder, dass ich den Drachen aus Webware nähen konnte, Ihr wisst ich nähe zur Zeit unglaublich gerne aus Webware.


Ausserdem konnte ich mal alle meine Kordreste verwenden. Ich habe ja eine grosse Schwäche für Kord (HIER) und habe jetzt fast die ganze Farbpalette zu Hause, mal abgesehen von den ganzen gemusterten :D


Was mich immer wieder erstaunt, ist wie gross das Tierchen schlussendlich geworden ist.
Okay ich wusste das er gross wird, aber als ich ihn dann neben meiner Lady gesehen habe, war ich glatt etwas baff.


Der Drache ist übrigens das erste Plüschtier worüber sie sich vom ersten Tag an gefreut hat und mit ihm spielte. Oft konnte sie mit meinen genähten Tieren nicht so viel anfangen.
Vielleicht kommt das ja noch.


Bei "Meertjes""Kiddikram""Creadienstag""Handmade on tuesday" und "Meitlisache" möchte ich gerne meinen "Drachenfreund" vorstellen.

 +++dieser Post enthält Werbung+++

Kommentare:

  1. Der Drache ist echt toll! Die Regenbogenzacken gefallen mir super!

    LG,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, der ist ja sowas von süß!!!
    So einen Drachen hätte ich auch gerne :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ja, der Drache ist wirklich super geworden. Besonders toll finde ich die bunten Rückenzacken und dass Du Breitcord verwendet hast. LG Ylvie

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr süßes Exemplar der Spezies Draco ist bei Dir entstanden. Die Nasenlöcher haben es mir besonders angetan, sicherlich kann man mit denen vorzüglich Feuer speien ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen