Donnerstag, 15. Mai 2014

kunterbunte muffins:



Ich muss schon gestehen, ich hab wirklich einen tollen Job. Letztens durfte ich mit meinen Kindern Muffins backen.



Zutaten:


- 260 g Mehl
- 180 g Zucker
- 120 g Butter (Zimmertemperatur)
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 TL Backpulver
- 2 Eier
- 1 Prise Salz
- 280 ml Milch
- Kokusfett
- Schockistückchen
- kunterbunte Kügelchen etc. zu verzieheren
- 100 g Himbeeren

- Lebensmittelfarbe (z.B. Rot und Blau)
- Candy Melts (z.B. Rot und Gelb, aber nehmt immer die original, dummerweise habe ich das dieses 
Mal nicht getan und diese "Fake" haben sehr künstlich gerochen und waren nicht sehr gut!)

- 2 Spritzsäcke
- Muffinform
- Muffinpapierförmchen

Die Zutaten hab ich schon zu Hause zusammengefügt. Erst Eier, Zucker, Butter und die Milch. Darauf folgte Mehl, Backpulver und Salz.
Ich habe den Teig dann geteilt. Eine Hälfte würde blau eingefärbt und bekam noch Himbeeren dazu, die andere rot und zu dieser kamen die Schockistückchen.


Für die Kinder kam die Masse dann in die Spritzbeutel, weil es so einfacher war, den Teig in die Förmchen zu bringen. Jedes von ihnen hatte sich zuvor ein Papierförmchen ausgesucht und durfte dann anschliessen selber die Mischung vom Teig bestimmen.


Ich habe dann die Form für ca. 20 min. bei Ober- und Unterhitze im Backofen bei 180°C backen lassen.



In der Zwischenzeit liess ich dann die Candy Melts schmelzen. Und noch mal: Kauft das Original! Leider wurde das ganze trotz Kokusfett nicht wirklich gleichmässig flüssig und auch die Farbe und der angeblich fruchtige Geschmack war für meine Augen und  meine Nase schlimm, es roch einfach künstlich.



Den Kindern war das aber egal, die hatte wirklich fürchterlich Freude an dem Glasieren und Verzieren.
Auch wenn ich nicht happy war, jedes von ihnen war sehr stolz, als sie ihr Werk den Eltern zeigen konnten und essen durften, darauf hatten sie sich am meisten gefreut :D

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus. Mit Candy Melts hab ich bisher noch keine Erfahrung gemacht, aber danke dir für den Tipp dass man immer die Originale nehmen soll. Muss ich jetzt auch endlich mal ausprobieren..
    LG & einen schönen Rest-Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen mega lecker aus! :)
    Sehr schön!

    AntwortenLöschen